Ausstellung

Ryuji Taira – „Transformation“

Der japanische Fotokünstler Ryuji Taira stellt aktuell seine Platin-Palladium-Prints in München aus.

Ryuji Taira: Tanpopo #2; Platin-Palladium-Print auf Gampi-Papier

Ryuji Taira: Tanpopo #2; Platin-Palladium-Print auf Gampi-Papier

Einen Augenschmaus besonderer Art kann man derzeit in der Galerie Edition Camos in München erleben: Stillleben von großer Konzentration und innerer Ruhe, ausgearbeitet im aufwändigen Platin-Palladium Verfahren auf edlem Gampi-Papier.

Ryuji Taira ist ein stiller Beobachter, er liebt die Natur und die Einsamkeit.  Er sagt selbst, dass ihn auf seinen Wanderungen oft gerade die verblühten Pflanzen, die abgestorbenen Insekten faszinierten. Die darin manifeste Vergänglichkeit inspirierte ihn, einen neuen Anfang zu suchen.  Er will die fragile Schönheit der Schöpfung in seinen Platin-Palladium-Prints im wahrsten Sinne ver-ewigen. Ihrem Leben,  ihrer kurzzeitigen ephemeren Ästhetik zwischen Leben und Tod Bestand verleihen.

Selbst ein verblühter Samenstand eines Löwenzahnes, den der nächste Windhauch für immer wegnehmen wird, ist es Wert, sehr sorgfältig aufgenommen und noch aufwändiger auf edelstes Papier übertragen und mit edelstem Metall bewahrt und betrachtet zu werden.

Eindrückliche Bildarrangements, handwerklich perfekt umgesetzt.

Die Ausstellung ist noch bis 3. Dezember zu sehen.

Ryuji Taira in der Galerie Edition Camos/München

Ryuji Taira in der Galerie Edition Camos/München

„Königstraum“ am Starnberger See – König Ludwig II. kommt zurück

Koenigstraum_2Nur einen Steinwurf entfernt von der Roseninsel, einem der Lieblingsorte des Märchenkönigs,  zeige ich ab 6. August 2016  meine Arbeit „Königstraum“.

Es werden etwa zwanzig Arbeiten aus dieser Serie zu sehen sein – ich freue mich schon sehr, sie in den schönen, hellen Räumen in der „Galerie Starnberger See“ in Feldafing/Garatshausen zu präsentieren. Die Galeristin Sonja Conrads hat sich zur Vernissage ein besonderes Schmankerl einfallen lassen: Die Einführung übernimmt Dr. Fritz Fenzl, Autor des Buches „Magische Orte von König Ludwig II.“ Bestimmt also ein magischer Abend – ein echter Königstraum!

Die Ausstellung kam auf Vermittlung meines Münchner Galeristen Walter Zettl zu stande – ganz herzlichen Dank auch an dieser Stelle.

Der „Spaziergang nach Syrakus“ ist in Genua

Vernissage "Spaziergang nach Syrakus" in der Galerie Incantations, Genua

Vernissage „Spaziergang nach Syrakus“ in der Galerie Incantations, Genua

Meine Ausstellung „Spaziergang nach Syrakus – Passeggiata a Siracusa“ ist nun in Genua zu sehen (30. April – 29. Mai 2015). Der genaue Ort: Galerie „Incantations“, Vico San Giorgio 11 in der historischen Altstadt. Am 30. April war die Vernissage, die von den beiden Fotografen & Galeristen Alessandra Cevasco und Davide Marino perfekt vorbereitet war. Ein schöner Abend, mit vielen interessierten Besuchern, bei Wein und Focaccia. Ein paar Medienberichte finden sich in Exibart-Online und im Bericht in Mentelocale.

Wir haben dann die Gelegenheit genutzt und gleich noch ein paar Tage Aufenthalt in Genua drangehängt. Eine tolle Altstadt, ungeheuer verwinkelt aber mit sehr viel Charme. Natürlich durfte auch ein Ausflug zum Friedhof Staglieno und an die ligurische Küste nicht fehlen. Ich bin mir sicher: wir waren sicher nicht das letzte Mal hier!

Genua - Foto: E. Geiss

Genua

Stillleben und Street-Photography auf der RomArt 2015

Facebook englishVom 15. bis 18. Mai findet in Rom die „Internationale Biennale der Kunst und Kultur“ RomArt 2015 statt. Wer in dieser Zeit also gerade in Rom ist, sollte sich diesen Event mit Künstlern aus 48 Ländern nicht entgehen lassen. Bei dieser Kunstmesse werden Gemälde, Skulpturen, Video, Digital Art und Fotografie präsentiert. Ich freue mich, hierfür ebenfalls angenommen worden zu sein und werde Stillleben und Street-Photography zeigen.

Geheimnisvoll – Vernissage von Bernd Sannwald

Bernd Sannwald & Erwin Geiss

Foto: S. Hummel

Großformatige Bilder architektonischer Details sind das Markenzeichen der Aufnahmen von Bernd Sannwald. Am 26. Februar fand in den Räumen der Immobilienmakler von Poll in Grünwald die Vernissage zu seiner Ausstellung „Geheimnisvoll“ statt. Bernd Sannwald zeigt hier eine Reihe seiner knapp geschnittenen, auf wenige Farben und Strukturen reduzierten Fotografien. Die Vernissage war ausgesprochen gut besucht und man hatte das Gefühl, dass die Gäste an den rätselhaften Bildern (ok, und dem fantastischen Buffet) ihre Freude hatten. Ich hatte das Vergnügen, die Laudatio zu halten.

„Chiaroscuro“ – Andreas Perlick in der Galerie Edition Camos

A. Perlick: Aus der Serie "Von der Lust am Wald"

A. Perlick: Aus der Serie „Von der Lust am Wald“

Seit gestern kann man in der Galerie Edition Camos in München-Neuhausen Arbeiten von Andreas Perlick sehen. Der gelernte Molekularbiologe zeigt ausschließlich Schwarzweiß-Fotografien auf hohen künstlerischen und handwerklichem Niveau. Er verarbeitet seine Materialien selbst, um möglichst großen Einfluss auf die Qualität des Endergebnisses zu haben. Das Ziel dieser Bemühungen – und jeder, der schon mal in der Dunkelkammer gestanden hat weiß, dass es wirklich „Bemühungen“ sind – ist ein wirksames, gut präsentiertes monochromes Aufsichtsbild. Als Bildträger wird ausschließlich Barytpapier eingesetzt
Die relativ kleinen Formate unterstreichen den intimen

Weiterlesen»

Total View – Aspekte Galerie im Münchner Kulturzentrum Gasteig

Stillleben-Erwin Geiss - Total View - Gasteig, München

Total View-Besucher vor meinen Stillleben

Unter dem Titel „Total View“ präsentiert die Aspekte-Galerie im Münchner Gasteig vom 13.12.2014 bis zum 22.02.2015 eine Gruppenausstellung mit Arbeiten der Dozenten des Fachgebiets Fotografie, Video, Film der VHS. Ich freue mich natürlich sehr, bei dieser Gelegenheit meine Werkgruppe „Stillleben – Die Fünf Sinne“ zeigen zu können. Der Besuch der Ausstellung lohnt sich aber natürlich gerade auch wegen der vielen und vielfältigen anderen gezeigten Arbeiten der Dozenten-Kollegen. Von „klassisch“ bis

Weiterlesen»

ArtKarlsruhe im März 2015 – Wir sind dabei!

Logo Art KarlsruheTolle Nachricht! Die Galerie Edition Camos hat sich im Oktober um eine Teilnahme an der nächsten ArtKarlsruhe beworben. Immerhin eine der renommiertesten und größten Kunstmessen in Deutschland – mit etwa 50.000 Besuchern im letzten Jahr. Und – wir sind bei der 12. Auflage dieser Messe dabei! Das macht uns natürlich ganz schön stolz! Jetzt geht es erstmal ans Planen und Vorbereiten. Aber vorher schon ein wenig feiern…

„Der zweite Blick – architekturbild 1995 – 2013“ in der Aspekte Galerie am Gasteig

Nachdem meine eigene Stillleben-Ausstellung nun beendet ist, wird es Zeit den Blick wieder mal auf andere Arbeiten zu richten. Seit dem 25. September (und noch bis 9. November) zeigt die Aspekte-Galerie im Gasteig eine feine Ausstellung zur zeitgenössischen Architekturfotografie. Es handelt sich um Teilnehmer-Arbeiten beim „Europäischen Architekturfotografie-Preis“ der 2013 zum zehnten Mal vergeben wurde. Dabei sind nicht nur die jeweiligen erstplatzierten Arbeiten zu sehen, sondern auch 19 weitere Arbeiten auf die sich – daher der Titel – ein zweiter Blick lohnt.
Und der Blick lohnt sich absolut! Die Arbeiten weisen praktisch

Weiterlesen»

Galerie Edition Camos und „Stillleben – Die Siebte Seite des Würfels“ im aktuellen UND-Journal

Titel UND-Kunstjournal Okt.-Dez. 2014

UND-Kunstjournal

In der aktuellen Ausgabe des Münchner Kunstjournals UND (Oktober-Dezember) findet sich in der Rubrik „Galeristengespräch“ ein schöner ganzseitiger Artikel über die Galerie Edition Camos – und dabei auch einiges zu meiner Ausstellung „Stillleben – Die siebte Seite des Würfels“ – einschließlich einiger Abbildungen. Natürlich gibt’s auch viele Infos über die Philosophie und künstlerische Ausrichtung der Galerie.
Auch unter „Hot Spots – Fotografie und Fotokunst“ findet sich nochmal ein (bebilderter) Hinweis auf meine Ausstellung.

Seite 1 von 41234